Der Situation angepasste Pflege

Im Alterszentrum Viktoria wohnen und leben rund 100 Menschen. Allen ist Eines gemein: Sie sind in ihrem letzten Lebensabschnitt angekommen. Unsere wichtigste Aufgabe muss es sein, ihnen die bestmögliche Begleitung und Unterstützung zu bieten.

Die Lebensqualität des Bewohnenden muss jeweils mit dem Blick auf seinen physischen, psychischen, sozialen und spirituellen Aspekten betrachtet werden. Damit soll das Ziel der Palliative Care – eine möglichst hohe Lebensqualität bis zum Tod – erreicht werden.

Neben der Pflege, der Betreuung, der Alltagsgestaltung ist auch die Sorge um die Seele des Menschen in der Palliativen Aufgabe entscheidend. Ohne Druck und Erwartungen den Bewohnenden das Mit-Tragen ihres Lebens und den Umgang mit ihren inneren Ängsten zu vermitteln.

In allem sind wir gemeinsam gefordert, die Menschen, die sich uns anvertrauen zu begleiten. Dabei ist es wichtig, auch zu unseren Kräften Sorge zu tragen und die Angehörigen soweit dies angezeigt ist, mit auf den Weg zu nehmen und dann auch wieder loszulassen.

Der begleitete Suizid ist im Alterszentrum Viktoria nicht möglich. Fragen dazu beantwortet Ihnen gerne die Leitung Pflege.

Fragen zur Palliativpflege

Daniela Brunner
Leiterin Pflege,
Mitglied der Geschäftsleitung

Telefon 031 337 23 39, Email